stadt_potenziale

Wir bleiben!

ein Projekt von Freies Radio Innsbruck FREIRAD 105.9
stadt_potenziale 2013, Fördersumme: € 9.600,–, Durchführung: 24.10.2013

Projektbeschreibung

Weltweit waren 2011 etwa 42,5 Millionen Menschen auf der Flucht. Vier Fünftel dieser Menschen flüchten innerhalb des Heimatlandes oder ins Nachbarland. Einige schaffen es unter Lebensgefahr nach Europa. Seit 1993 sind beim Versuch, die europäischen Grenzen zu überwinden, über 16.000 Menschen zu Tode gekommen. Von denen, die es nach Europa schaffen, kommen wenige nach Österreich, noch weniger nach Tirol.

FREIRAD 105.9 will diesen Menschen gemeinsam mit ProjektpartnerInnen aus den Bereichen Flucht, Migration und Asyl Unterstützung anbieten.

Es werden zehn Radiosendungen in jeweils fünf verschiedenen Sprachen produziert, in denen die Flüchtlinge, die in Innsbruck untergebracht sind, die wichtigsten Infos für ihren Aufenthalt und im optimalen Fall für ihr dauerhaftes Dableiben erhalten sollen.

Jeweils etwa zehn Minuten der Sendung sind in jeder der fünf Sprachen zu hören. Anderssprachige Interviews mit ExpertInnen werden mit Voice-over in die jeweilige Sprache übersetzt. Den Abschluss der Sendung bildet der deutschsprachige Teil mit der Absicht, auch die ZuhörerInnen aus Innsbruck für das Thema zu sensibilisieren. Als Sprachen sind jene angedacht, die statistisch die meisten Flüchtlinge sprechen: Russisch, Türkisch, BKS, Englisch und Farsi.

In den Sendungen stehen wir parteiisch auf der Seite der Flüchtlinge, deren Menschenrechte von Behörden dieses Landes immer wieder gebrochen werden. Wir wenden uns gegen den Rassismus, der in Politik und Alltagsleben dieses Landes zur Gewohnheit geworden ist und wir decken Missstände und Gesetzesverletzungen auf.

http://wir-bleiben.at

Die Sendungen wurden am 24. Oktober 2013 in der p.m.k in Innsbruck präsentiert.