stadt_potenziale

Die postdramatische Stadt

ein Projekt von columbosnext & Friends
stadt_potenziale 2012, Fördersumme: € 7.000,–
Durchführung: 16.–22.06.2012
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Oper „Akhtamar“. Szenenbilder: columbosnext
Projektbeschreibung

Es gibt nicht viele Orte, an denen sich Menschen verschiedener Klassen und kultureller Determinationen begegnen und wo etablierte Grenzen durchbrochen werden. Die postdramatische Stadt möchte diese Grenzen aufweichen und ein Möglichkeitskontinuum herstellen. Für zwei Wochen wird in Innsbruck ein offenes Opernhaus installiert, wo ein aus Profis und Laien zusammengestelltes Ensemble proben und aufführen wird. Das Buch „Ahktamar“ (2008, columbosnext) soll die Basis dieses Projektes sein. Der Inhalt des Buches beschäftigt sich mit dem Missverständnis als inhärentem Bestandteil jeder Kommunikation und mit theoretischen Anweisungen für eine damals fiktive Aufführung einer Oper. „Ahktamar“ ist ein prozesshaftes Gesamtkunstwerk ohne absehbares Ende. Durch das gemeinsame Experimentieren und Agieren sollen mögliche Perspektiven für diese Stadt erarbeitet und analysiert werden.

Die Aufführungen fanden von 16. bis 22. Juni 2012 im Treibhaus in Innsbruck statt.

Nähere Informationen zum Projekt unter www.raumstein.tk
Videos von den Aufführungen im Treibhaus
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext
Die postdramatische Stadt. Szenenbild aus der Oper „Akhtamar“. Foto: columbosnext