stadt_potenziale

Demokratie am Tableau – ein kontra-produktiver Kongress gegen die Ökonomisierung der Gesellschaft

ein Projekt von Michael-Gaismair-Gesellschaft und Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft AEP
stadt_potenziale 2011, Fördersumme: € 4.000,–, Durchführung: 04/2011

Projektbeschreibung

Die Michael-Gaismair-Gesellschaft und der Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft veranstalten einen zweitägigen Demokratie-Kongress, der bewusst auf künstlerisch-kreative Weise mit dem Format „Kongress“ spielt und Kunst- und Kulturschaffende zur Beteiligung und zum inhaltlichen Austausch auffordert. Ausgangspunkt des Kongresses ist das Aufzeigen der Notwendigkeit von kritischer Kunst- und Kulturarbeit und von eigenständigen Initiativen im Frauen-, Sozial-, Kunst-, Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsbereich, deren Förderung zunehmend vor Produktivitäts- und Effizienzlogiken weichen musste.

Ausführliche Projektdokumentation auf www.demokratie-tirol.at

Weiteres Projekt des AEP bei den stadt_potenzialen: Feminsim – loaded